Phyllium siccifolium - Wandelndes Blatt

Lateinischer Name: Phyllium siccifolium
Deutscher Name: Wandelndes Blatt
Englischer Name: Leaf Insect

Herkunft

Philippinen, China, Malaysia, Indien.


Größe

Weibchen können eine Größe von 7,5 - 9 cm erreichen, Männchen 7 cm.

Aussehen

Ihre Färbung ist grün und kann gelegentlich bräunliche Ränder aufweisen. Die Flügel sind etwas heller und sehen ein wenig wie Pergament aus.

Lebensraum

Man findet sie auf verschiedenen Sträuchern. Am Tag sitzen sie Bewegungslos auf ihrer Futterpflanze. Wandern sie umher, geschieht das in ihrem Wackeligen Gang. Sie sind in der Dämmerung und Nacht aktiv. 

Verhalten

Bei Angriffen neigen sie dazu ihre Beine abzuwerfen um Fressfeinden zu entkommen. 

Terrarium

Die Terrariengröße für ein Pärchen oder ein Männchen und zwei Weibchen (1,2) sollte 30 x 30 x 40 LxBxH aufweisen. Als Bodenbelag eignet sich Küchenkrepp, das hält die Feuchtigkeit und es ist schnell auszuwechseln. Was man auch alle drei bis vier Tage tun sollte. Noch ein Vorteil ist, dass es nicht so schnell schimmelt. Damit keine staunässe entsteht, ist für eine gute Belüftung zu sorgen.

Temperatur

Am Tag 22 - 28°C, nachts kann sie auf
18 - 22°C sinken.

Luftfeuchtigkeit

60 - 80%.

Futterpflanzen

Eichen- Brombeer- Guavenblätter

Systematik

Erstbeschreibung: (LINNAEUS, 1758)

Überstamm: Häutungstiere - Ecdysozoa
Stamm: Gliederfüßer – Arthropoda
Überklasse: Sechsfüßer - Hexapoda
Klasse: Insekten - Insecta
Unterklasse: Fluginsekten - Pterygota
Ordnung: Gespenstschrecken – Phasmatodea
 
Überfamilie: Phyllioidea
Familie: Phylliidae
Unterfamilie: Phylliinae
Tribus: Phyllini