Creobroter sp.

Lateinischer Name: Creobroter sp.
Deutscher Name: Blütenmantis
Englischer Name: Flower Mantis 

Blütenmantis Paar, Creobroter sp.      1,0                        0,1

Herkunft

Vietnam, Indien und die benachbarten Inseln.

Größe

Weibchen erreichen eine Größe von 4 cm, Männchen dagegen nur 3 cm.

Lebensraum

Bevorzugt an Sträuchern, Büschen und Blüten. Feuchtere Gebiete.

Terrarium

Eine Terrariengrösse von 20 x 20 x 30 LxBxH sollte wenigstens gewählt werden.
 Unterscheiden lassen sich die Geschlechter bei den Larven an den Abdominal Segmenten, die Männchen haben 6, und die Weibchen 5  Segmente. Bei den adulten Tieren sind die Weibchen grösser und die Flügel erreichen nicht das Abdomen Ende. Das Abdomen ragt an den Seiten hervor. Weibchen sind nur zu Flatterflügen fähig. Männchen sind kleiner und schlanker. Die Flügel ragen über das Abdomen Ende hinaus. Sie können gut fliegen. Wenn man die Mantiden verpaaren möchte, sollte man sie zuvor erst gut füttern. Dann gibt man das Weibchen in das Terrarium des Männchens. Hier kennt das Männchen seine Fluchtmöglichkeit, sollte das Weibchen angreifen. 
Oder man versucht sie auf neutralem Boden zu verpaaren. Man gibt dem Weibchen eine schöne dicke Grille, damit sie abgelenkt ist. Dann setzt man das Männchen dazu und passt gut auf. Ich habe sie auf dem Wohnzimmertisch zusammengesetzt und ein Wachsames Auge draufgehalten. Beim dritten Paarungsversuch hat es dann auch geklappt. Die Paarung hat 7 Stunden gedauert.

Temperatur

Am Tag 25 - 30°C. Nachtabsenkung auf 18 - 20°C.

Luftfeuchtigkeit

50 - 70% Das Terrarium sollte jeden Abend übersprüht werden. Dadurch erhöht sich die Luftfeuchtigkeit, die auch wichtig ist, damit sie sich ohne Schwierigkeiten Häuten können Häutungsschwierigkeiten führen meistens zum Tod.

Futter

Am liebsten nehmen sie Fluginsekten wie Fliegen in allen Größen, Motten, Falter aber auch Grillen, Heimchen, Heuschrecken, Schaben oder Maden.

Verhalten

Aggressivität ist nicht so ausgeprägt.

Kokon von Creobroter sp.         Oothek
Schlupf von Creobroter sp.         Beim Schlupf

Systematik

Erstbeschreibung: Der Gattung von  Westwood, 1889

Überstamm: Häutungstiere - Ecdysozoa
Stamm: Gliederfüßer - Arthropoda
Unterstamm: Tracheentiere - Tracheata
Überklasse: Sechsfüßer - Hexapoda
Klasse: Insekten - Insecta
Unterklasse: Fluginsekten - Pterygota
Überordnung: Dictyoptera - Hier werden Schaben, Termiten und Fangschrecken zusammengefasst.
Ordnung: Fangschrecken - Mantodea

Familie: Hymenopodidae
Unterfamilie: Hymenopodinae
Tribus: Hymenopodini