Chloroharpax modesta

Lateinischer Name: Chloroharpax modesta
Deutscher Name: Blütenmantis
Englischer Name: Nigerian Flower Mantis
 

Herkunft

Afrika (Elfenbeinküste, Ghana, Guinea, Kamerun, Kongo, Nigeria.

Größe

Beide Geschlechter erreichen etwa eine Größe von 3 - 4 cm.

Lebensraum

Sie verstecken sich zwischen Blütenblättern und lauern auf Beute.

Blütenmantis, Chloroharpax modesta Chloroharpax modesta

Terrarium

Ein Terrarium von 20 x 20 x 20 LxTxH ist für diese Art ausreichend. Einrichtung mit Kletterästen und kleiner bleibenden Pflanzen die sie auch als Versteck nutzen können.
Jeden zweiten Tag das Terrarium übersprühen, damit sie zusätzlich noch Feuchtigkeit aufnehmen können die sie durch die Futtertiere eventuell zu wenig bekommen. Meine Chloroharpax modesta halte ich bei Zimmertemperatur am Tag bei 22 - 25°C, nachts um 20°C. Dadurch kann es allerdings bis zur Imaginalhäutung ein wenig länger dauern. Die Kleinen sind im Umgang ein wenig hektisch, sie erschrecken sich recht schnell. Beim Reinigen ist daher ein wenig Vorsicht geboten.

Temperatur

Am Tag bei 24 - 27° C, Nachtabsenkung auf 21-22°C.

Luftfeuchtigkeit

60% - 80%

Futter

Die Futtertiere sollten nicht zu groß sein, dann kriegen sie Panik und rennen davon. Am liebsten fressen sie Fliegen in den verschiedenen Größen.

Verhalten

Aggressivität ist ausgeprägt.

Systematik

Erstbeschreibung: GERSTAECKER, 1883

Überstamm: Häutungstiere – Ecdysozoa
Stamm: Gliederfüßer – Arthropoda
Unterstamm: Tracheentiere - Tracheata
Überklasse: Sechsfüßer- Hexapoda
Klasse: Insekten – Insecta
Unterklasse: Fluginsekten - Pterygota
Überordnung: Dictyoptera - Hier werden Schaben, Termiten und Fangschrecken zusammengefasst.
Ordnung: Fangschrecken - Mantodea

Familie: Hymenopodidae
Unterfamilie: Hymenopodinae
Tribus: Hymenopodini